Mentalcoach für Sportler

Zielgruppe

Als erfolgreicher SportlerIn benötigt man nicht nur Talent, auch Hingabe, Fleiss und Disziplin gehören zu einer erfolgreichen Sportlerkarriere. Dies kann auf Dauer stark belastend sein. Der Umgang mit dem hohen Druck, Lampenfieber vor entscheidenden Wettkämpfen und Versagensängste sind ein kleiner Ausschnitt von den Emotionen, die eine Leistungssportlerin zu verarbeiten hat.

Der gekonnte Umgang mit dem hohen Erwartungsdruck und dem Lampenfieber vor Wettkämpfen, wirken sich entscheidend auf den Erfolg aus. Deshalb ist es so wichtig, mit solchen Emotionen professionell umzugehen. 

Auch die Erwartungen von Vereinen, Trainern oder den Eltern können den Erfolg beeinflussen. Deshalb ist es wichtig Hand in Hand mit dem gesamten Umfeld zu arbeiten.

Verschiedene Techniken zur Entspannung und zum „richtigen“ Ordnen der Gedanken, helfen der Sportlerin bei Bedarf die volle Leistungsfähig abzurufen und sich voll und ganz auf das wesentliche zu konzentrieren.

Auch bestimmte Techniken des Sportes können durch den Mentalcoach optimiert werden. Hierzu gehören beispielsweise kognitive Strategien, die zur Optimierung von Bewegungen eingesetzt werden. Dies kann zum Beispiel durch intensives Imaginieren von Bewegungsabläufen geschehen.

Zusammengefasst kann man sagen, das die körperliche Fitness, die entsprechenden Techniken des jeweiligen Sportes und eine hohe mentale Stabilität die drei Grundpfeiler für eine erfolgreichen Sportlerkarriere darstellen.